Running, Sportswear

Neue Saison- neues Laufequipment

22. März 2017

Es ist soweit… der Frühling steht wieder vor der Tür. Auch wenn ich in den ersten Monaten eines Jahres laufe, ist es natürlich nicht in der Intensität wie im Frühling. Wenn ich den Frühling rieche, die ersten Sonnenstrahlen spüre strotze ich nur so vor Energie. Und vor Lust auf neues motivierendes Laufequipment… 🙂

Diesen Frühling stehen bei mir ein paar Anschaffungen auf der Agenda 🙂 Es wird unbedingt wieder Zeit für neue Laufschuhe. Bisher habe ich sehr gute Erfahrungen mit Saucony, Mizuno und Asics gesammelt. Von Saucony sind die meisten meiner Laufschuhe. Ich habe eine Überpronation (das heißt, meine Beine sind im Stand eher nach innen gebogen. Das Knie bewegt sich beim Beugen zur Innenseite). Daher achte ich darauf, dass mich die Laufschuhe entsprechend unterstützen. Ich laufe aber nicht nonstop ein Modell. Gerne variiere ich die Schuhe, denn bei jedem Schuh wird die Muskulatur unterschiedlich angesprochen. Und wenn ich die Schuhe oft wechsel, dann habe ich das Gefühl, dass ich meine Muskulatur trainiere und „von Natur aus“ meine Überpronation verbessern kann.

Zumal die Untergründe auf denen ich laufe auch variieren. Ich habe lange in der Stadt gelebt und bin zunächst primär auf asphaltierten Parkwegen gelaufen. Auf Asphalt fühle ich mich auch ein klein wenig sicherer (da ich vor einem Jahr auch ziemlich blöd umgeknickt bin).

Das tolle ist, dass ich bald Geburtstag habe und ich hoffe, dass sich unter meinen Geschenken eine Paar Laufschuhe befindet 🙂 Ein ausführlicher Erfahrungsbericht nach den ersten Läufen wird dann natürlich auch folgen 🙂

Weißt du welcher Schuh zu dir passt?

Auf jeden Fall empfehle ich jedem, der nicht genau weiß, welche Schuhe gut zum Laufstil passen eine Laufbandanalyse zu machen und den Experten drüber schauen zu lassen!

Als ich angefangen habe mit dem Laufen, habe ich schnell Probleme mit den Knien und den Schleimbeuteln gehabt. Danach bin ich zu einem Fachmann. Hier habe ich mit Hilfe einer Laufbandanalyse meine ersten „richtigen“ Laufschuhe gekauft. Ab da ging es dann auch mit meinen Knien wieder bergauf.

Mittlerweile habe ich ein paar Modelle von verschiedenen Herstellern. Auf die bewährten Modelle konnte ich mich auch bisher wunderbar verlassen, weil sie einfach zu meinem Laufstil passen. Wenn ich Lust auf komplett neue Schuhe habe, mache ich auch gerne eine Videoanalyse, um zu sehen ob die Schuhe wirklich etwas für mich sind. Also solltest du kleine Wehwehchen haben oder wissen, dass du beispielsweise schnell mal umknickst, dann geh deiner Gesundheit zu Liebe lieber auf Nummer sicher 🙂

 

So und nun geht es raus in die Natur, durchatmen und durchstarten!

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Malin 26. März 2017 at 21:21

    Zu gut kenne ich das Problem mit dem Laufschuh… Schon tausende von Schuhen habe ich mir zugelegt bis ich endlich eine Laufanalyse hab machen lassen.. Ständige Bänderüberdehnungen waren das Resultat meiner Leichtgläubigkeit.
    Ich persönlich liebe es joggen zu gehen! Klar, aller Anfang ist schwer aber nichts ist besser als laufen durch die Natur *-*
    Liebst, Malin

    • Wiebke
      Reply Wiebke 26. März 2017 at 21:40

      Liebe Malin, das ist schön, dass dir der richtige Schuh auch weitergeholfen hat. Es ist klasse, wie gut die Industrie mittlerweile mit der Materialienvielfalt auf die unterschiedlichen Bedürfnisse eingehen kann 🙂 Liebe Grüße, Wiebke

    Leave a Reply